Lauftreff Guido Alt-Marl e.V.

Jochen Sänger schrieb am 04. Juni 2012 in der Marler Zeitung

Marl.Zum zweiten Mal hintereinander hat ein Läufer von auswärts den Höhepunkt des Guido-Heiland-Bad-Volkslaufes für sich entschieden. Mark Peters vom SC Westfalia Herne gewann am Samstagabend den Hauptlauf des 21. „Guido“.

Peters benötigte für die 10.000m durch den Alt-Marler Volkspark 36:48min und war damit 1:25min schneller als der Sieger des Jubiläumslaufes von 2011. Vom Streckenrekord, den Matthias Lange (TuS Sythen) mit 33:04min im Jahre 1996 aufgestellt hat, war der Gewinner allerdings weit entfernt.

Schnellster Marler über die zehn Kilometer war wie im Vorjahr Uwe Ernst. Erstmals startete der 47-jährige Chemie-Ingenieur für den LT Guido. „Er hat auf der letzten Runde noch ein paar Plätze gutgemacht“, lobte Vorsitzender Norbert Nölle den „Neuzugang“.

Das bisherige Aushängeschild des Ausrichters, Clemens Arens, wurde - leicht angeschlagen ins Rennen gegangen - Sechster in dem 66 Läufer umfassenden Teilnehmerfeld.

...


Schüler beim Volkslauf im Guido kaum zu bremsen

Von Jochen Sänger am 03. Juni 2012 in der Marler Zeitung

MARL.Die Begeisterung der Kinder steckte auch die Erwachsenen an: Beim Guido-Heiland-Bad-Volkslauf gab es nicht nur eine „elternfreie Zone“. Die Mädchen und Jungen prägten auch eindeutig die 21. Auflage der Veranstaltung im Volkspark.

Moderator Heino Haumann hatte im Park alle Mühe, die gut 150 Teilnehmer des ersten Schülerlaufes zu bremsen.
„Alle sind unheimlich motiviert, aber nicht verbissen gewesen“, resümierte Norbert Nölle, Vorsitzender des Lauftreffs Guido. „Es war zu sehen, dass viele der Mädchen und Jungen in den Schulen trainiert haben.“

Auch das Wetter entsprach genau den Vorstellungen der Organisatoren. Rekordverdächtig: Eine halbe Stunde, nachdem das Schlusslicht des 10 000-Meter-Laufes die Ziellinie überquert hat, war die Siegerehrung mit Urkundenvergabe an alle Starter schon vorbei.

Während die knapp 500 Läuferinnen und Läufer am Sonntagmorgen mit Muskelkater in den

...

Leichtathletik: Vorbereitungen für den 21. Guido-Lauf in vollem Gang
Vorstands-Trio des LT Guido bleibt im Amt
 

Alt-MARL. (hh) Den Riesenerfolg des „Marler Jubiläumslaufes“ im letzten Sommer kostete der LT Guido Alt-Marl noch einmal aus. Nach der Jahreshauptversammlung wurde im Vereinslokal „Mühlenbach“ ordentlich gefetet.
Vorsitzender Norbert Nölle: „Bekanntlich ist nach dem Lauf vor dem Lauf und so beginnen jetzt die Vorbereitungen für den 21. Guido-Lauf. Am 2. Juni findet der Volkslauf diesmal wieder in Normal-Form am Volkspark statt.

140 Mitglieder, davon gut 100 Aktive, zählt der LT Guido. Das Vorstandstrio Norbert Nölle, Heino Haumann und Heidi Hoffmann-Budde bleibt turnusgemäß im Amt. Die Mitglieder bedankten sich für die außerordentliche Arbeit ihres Vorstandes im Jubiläumsjahr mit Präsenten.

Der Jubiläumslauf 2011 anlässlich 20 Jahre LT Guido und 75 Jahre Stadt Marl markiert den Höhepunkt in der bisherigen Vereinsgeschichte. Eckdaten, die in Erinnerung bleiben werden, nannte

...

 

Lauftreff Guido unterstützt die Freibadinitiative seit 20 Jahren
 
MARL. Seit 20 Jahren wird das Guido-Heiland-Bad im Volkspark von einem Bürgerverein betrieben. Genauso lange gibt es den „Lauftreff Guido (LTG)“, der den Volksbadverein durch seine sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten finanziell unterstützt.
Am Samstag trafen sich zahlreiche Aktive des LTG zum Jahresabschlusslauf rund um Alt-Marl. Unterwegs „stärkten“ sich die Läufer/innen bei einem LTG-Mitglied mit einem Glühwein. Im Anschluss an den sportlichen Teil trafen sich alle in der Vereinsgaststätte „Mühlenbach".
 An dieser Stelle bedankte sich Heino Haumann bei den sechs Vereinen, die den LTG beim Jubiläumslauf mit Stationen an der Laufstrecke und bei der Bewirtung unterstützten. An die Vereinsvertreter überreichte er als „Dankeschön“ 200€ Euro für die jeweilige Abteilung.
 An Dieter Real, 1. Vorsitzender der Badinitiative, überreichte er den Schuh des ersten Siegers von 1991 – und einen Scheck über 3000 Euro. Real
...

Letzten Sonntag starteten 5 Mitglieder des LT Guido bei den Tuja Straßenläufen in Münster.

Bei besten Lauftemperaturen fand  der diesjährige Lauf um den Münsteraner Allwetterzoo statt. Vor dem Start zum Halbmarathon verabredeten sich die fünf, Sabine Kramer, Sandra Kazmierczak, Jörn Rasmußen, Roland Laps und Udo Verholt noch zu einer kurzen "Wettkampfbesprechung". Zu unserer Überraschung hatte Roland Laps zuvor bereits den 10 km Lauf in einer fantastischen Zeit von 39:55 Min. gefinisht.

Die "Planzeiten" für den HM lagen zwischen unter zwei Stunden für Kramer und Kazmierczak, ca. 1:40 Std. nach dem 10 km Lauf für Laps und mal sehen was unter 1:40 Std. geht für Rasmußen und Verholt.

Gleich nach dem Startschuß suchte Jörn Rasmußen hohes Tempo zu gehen. Verholt folgte in einigen Metern Abstand. Nach der ersten von vier Runden zeigte Rasmußen leichte Schwäche und musste sich zwei Minuten erholen. Dadurch konnte sich Verholt einen Vorsprung von ca. 500 m erlaufen den er bis ins Ziel

...