Lauftreff Guido Alt-Marl e.V.

27. Mai 2001:

Karsten Rossien, Lehrer am Albert-Schweitzer-Gymnasium, bringt 20 Schüler an den Start. Und zwar mit seiner Idee der Pizza-Wette. Wer schneller läuft als der Pauker, bekommt eine Pizza spendiert. Der Lehrer kommt aber vor seinen Schülern ins Ziel.

"Super-Sache, da geht noch mehr", sagen sich Heidi Hoffmann-Budde und Helga Eberhardt und laden alle Marler Schulen ein."Welches Klassenteam läuft am schnellsten?", Welches Team kommt im originellsten Kostüm?"

5. Juni 2004:

Erster Pizza-Lauf mit starken 179 Finishern über 3 km. Die Sieger lassen sich die Riesenpizzen schmecken.
Der Pizza-Lauf entwickelt sich zum Renner. Bald wird es auf der Volkspark-Strecke zu eng. 2009 kommt erstmals ein 1 km-Lauf für die jüngsten Schüler dazu. Volltreffer zur Premiere: 368 Schüler laufen auf beiden Strecken ins Ziel.

Die Bartholomäus-Schule stellt 19 Mannschafen (mit je 5 Teilnehmern)! Die Polsumer Kinder, Eltern-Fangemeinde und ihre Lehrerinnen - mit Brigitte Lang als treibende Kraft - stellen über alle Jahre die teilnehmerstärkste Fraktion. Stark vertreten sind immer die Overberg-, Bonifatius-, Goethe- und Aloysiusschule, außerdem GiL, Wilhelm-Raabe-Schule, LG Dorsten und Karate Dojo Renshin.